Haustiere-Blog


25. Mai 2014

Ausgeschlüpft

Filed under: Vögel — Helga @ 15:07

Ausgeschlüpft hört sich so leicht an. In Wirklichkeit war es für diese kleinen Entenküken Schwerstarbeit, sich aus der Eierschale zu befreien. Da die Ente noch weiter fleißig gelegt hat und nicht ans Brüten dachte, wurde das Huhn als Ersatzmama eingesetzt. Die Glucke hat ihre Sache gut gemacht und fast vier Wochen Tag und Nacht die Eier mit ihrem Körper gewärmt. Von Zeit zu Zeit wurde jedes Ei vorsichtig gedreht. Kurz vor dem Schlüpfen konnte man die Kleinen dann schon piepsen hören. Mit einem Hornstachel auf ihrem Schnabel haben sie von innen gegen die Schale geklopft, bis diese ein Loch bekam. Dann zwängte sich das Entenküken mit dem ganzen Kopf durch das Loch und drückte die Schale auseinander bis der gesamte Körper draußen war. Unter dem Gefieder der Glucke waren die Kleinen dann schnell trocken.

2014-05-12 17.15.35

2014-05-12 18.59.38

Lustig wird es erst, wenn die Kleinen ihre angeborene Vorliebe für Wasser entdecken und die Glucke diesen Ausflügen in eine flache Badeschale oder Pfütze machtlos gegenüber steht. Da nützen dann alle Warnlaute nichts.